Neuerscheinungen

Michaeli

Vom Vertrauen in die Menschheit am Abgrund

Peter Selg

Die ganze Michael-Tradition muss revidiert werden. Michael, seine Füße auf den Drachen gestellt: Man erblickt mit Recht dieses Bild, das den Michael-Kämpfer darstellt, wie er den kosmischen Geist vertritt gegenüber den ahrimanischen Mächten, die er unter seinen Füßen hat. Mehr als irgendein anderer Kampf ist dieser Kampf in das menschliche Herz gelegt. Da drinnen ist er verankert, verankert seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts. Entscheidend muss dasjenige werden, was Menschenherzen mit dieser Michael-Angelegenheit der Welt im Laufe des 20. Jahrhunderts tun. Und im Laufe dieses 20. Jahrhunderts, wenn das erste Jahrhundert nach dem Ende des Kali Yuga verflossen sein wird, wird die Menschheit entweder am Grabe aller

Zivilisation stehen oder am Anfange desjenigen Zeitalters, wo in den Seelen der Menschen, die in ihrem Herzen Intelligenz mit Spiritualität verbinden, der Michael-Kampf zugunsten des Michael-Impulses ausgefochten wird.

Rudolf Steiner, Arnheim, 19. Juli 1924

144 S., 3 Abb., Broschur, CHF 20 / EUR 18,  ISBN 978-3-905919-91-2

Weihnachten

Mysterien der Hoffnung in einer erschütterten Welt

Peter Selg

Weihnacht

In des Menschen Seelengründen

Lebt die Geistes-Sonne siegessicher;

Des Gemütes rechte Kräfte,

Sie vermögen sie zu ahnen

In des Innern Winterleben,

Und des Herzens Hoffnungstrieb:

Er erschaut den Sonnen-Geistes-Sieg

In dem Weihnacht-Segenslichte,

Als dem Sinnbild höchsten Lebens

In des Winters tiefer Nacht.

Rudolf Steiner

128 S., 5 Abb., Broschur, CHF 17.50 / EUR 16.–, ISBN 978-3-905919-90-5

 

 

Was heisst und zu welchem Ende studiert man Anthroposophische Medizin?

Peter Selg

«Die Antwort auf die Frage ‹Was heißt und zu welchem Ende studiert man Anthroposophische Medizin?› lautet aus meiner Sicht: Anthroposophische Heilkunst ist eine Heilkunst aus Menschen-Erkenntnis, und sie ist eine – wenn nicht die – Antwort auf das zentrale Dilemma der Medizin unserer Zeit. Sie ist von ihrem Wesen her definitiv keine besondere Therapierichtung im weiten ‹komplementären› Spektrum der sogenannten ‹unkonventionellen Richtungen› – obwohl sie dort ihren Namen und ihren Rang hat –, sondern ein essenzieller Beitrag zur Erreichung jener ‹großen Wende der modernen Medizin›, von der Heinrich Schipperges schrieb.» (Peter Selg)

112 Seiten, 1 Abb., Broschur. Euro 14 / CHF 15.50 . ISBN 978-3-905919-89-9

Anthroposophie und Hochschule

Geisteswissenschaftliche Perspektiven von Forschung, Studium und Ausbildung

Tomáš Zdražil  /  Peter Selg  (HG.)

Der Band vereinigt die ausgearbeiteten Beiträge eines Kolloquiums an der Freien Hochschule Stuttgart (Seminar für Waldorfpädagogik):

Anthroposophie und Hochschule (P. Heusser)

Anthroposophie qualifiziert Wissenschaft zur Geisteswissenschaft (W.-U. Klünker)

Die Bedeutung der Anthroposophie für die Gestaltung öffentlicher Hochschulen (M. Basfeld)

Die Erneuerung des Hochschulwesens im Lebensgang Rudolf Steiners (R. Fried/T. Zdražil)

Rudolf Steiners Konzeption einer Freien Hochschule für Geisteswissenschaft (P. Selg)

Zur Aufgabe des Goetheanum als Freie Hochschule für Geisteswissenschaft (Chr. Haid/P. Mackay)

Hochschule im Sinne der Waldorfpädagogik. Zur Konzeption der Lehrer- und Hochschulbildung bei Rudolf Steiner (T. Zdražil)

224 Seiten, Broschur. Euro 24 / CHF 26. ISBN 978-3-905919-88-2.